Kreisvolkshochschule Sömmerda

Kreisvolkshochschule Sömmerda
Rheinmetallstraße 2
99610 Sömmerda

Tel.: (0 36 34) 61 26 40
Fax (0 36 34) 61 26 41

Qualitätstestat_logo
Zur Übersicht aller Bereiche Zurück zur Übersicht in diesem Bereich Voranmelden mit Hilfe eines Formulars Hinweise zur Kontaktaufnahme Hinweise zur Kontaktaufnahme per FAX Hinweise zur Kontaktaufnahem per Mail

Pralinen-selbst gemacht!  

Nr. 2600

Pralinen nach eigenen Rezepten selber herzustellen ist meist wesentlich einfacher als man zunächst annimmt. Allerdings muss man wissen, welche Grundstoffe und Zutaten dafür eingesetzt werden, was bei deren Zubereitung zu beachten ist und mit welchen Techniken man verschiedene Pralinen herstellen kann. Die Resultate Ihrer Arbeit können Sie selbst genießen oder Bekannten und Freunden mit einem attraktiven Präsent eine Freude bereiten. Im Grundkurs werden gemeinsam vier Sorten Pralinen hergestellt. Sie erlernen die einzelnen Fachbegriffe, wie beispielsweise „Trüffel“, „Canache“, „Temperieren“ und erlernen die einzelnen Handgriffe. Alle Arbeitsschritte beginnend mit Kuvertüre schneiden bis hin zum Verpacken werden vom Teilnehmer selbst durchgeführt. Die Pralinen werden ohne künstliche Konservierungsstoffe,  meistens aber mit Alkohol als natürlichen Konservierungsstoff hergestellt. Jeder Teilnehmer kann am Ende etwa 24 Pralinen mit nach Hause nehmen.

Der Kurs umfasst insgesamt sieben Unterrichtsstunden an zwei aufeinander folgenden Veranstaltungstagen. Am ersten Tag werden mindestens drei Pralinenmassen hergestellt. Zwei Massen werden in Hohlkörper gefüllt und gedeckelt. Am zweiten Tag wird die vierte Canache frisch hergestellt und in Hohlkörper gefüllt. Aus einer vorbereiteten Masse müssen die Pralinen geformt oder ausgestochen werden. Anschließend wird für jede Sorte Pralinen die entsprechende Kuvertüre temperiert. Die verschiedenen Methoden des Temperierens werden erklärt. Die Pralinen werden getaucht und verziert. Gemeinsam werden die hergestellten Pralinen verpackt und aufgeteilt. Wenn Sie die Grundlagen erlernt haben, können Sie bei Interesse an einem weiterführenden Aufbaukurs teilnehmen, in welchem Sie das traditionelle Temperieren kennenlernen und so erfahren, wie man Tafelschokolade mit verschiedenen Füllungen (z. Bsp. Nüsse, Früchte oder pastöse/flüssige Füllmassen) herstellt.

 

 

Kursdauer:

7 Unterrichtsstunden an 2 Veranstaltungstagen; voraussichtlich

jeweils mittwochs und donnerstags 17:45 – 20:15 Uhr

Kursort:

Kreisvolkshochschule Sömmerda

Entgelt:

19,60 EUR, ermäßigt 15,68 bzw. 9,80 EUR, zusätzlich entstehen

je Kurs Kosten für die eingesetzten Materialien in Höhe von ca.

15 Euro

Kursinhalte:

Grundkurs:

- Grundstoffe der Pralinenherstellung/Pralinenmassen

- verschiedene Pralinenformen und deren Herstellungstechniken

Aufbaukurs:

- traditionelles Temperieren

- gefüllte Tafeln

 

 

 

[Startseite] [Kurskalender] [Kursübersicht] [Alphabetisierung] [Schulabschlüsse] [Aktuell] [Leitbild] [Service] [Anmeldeservice] [Über uns] [Download] [Links] [Impressum]

Stand: Mittwoch, 7. Februar 2018